Publikationen (eine Auswahl).

Bücher

  • Chaya, Roman, weissbooks, Frankfurt. a.M. 2017.
  • Essays, Basel 2015.
  • Erkläre mir, Liebe! (Hrsg.), unter Mitwirkung von Felix Philipp Ingold, Michael Schmid, Edith Seifert, Antonello Sciaccitano u.a., RISS, Zeitschrift für Psychoanalyse Freud Lacan, Heft 79, Turia + Kant, Wien 2013.
  • Die Wissenschaft des Unbewussten (Hrsg.), unter Mitwirkung von Edith Seifert, Wolfgang Mertens, Ueli Mäder, Henk de Berg, Hans-Dieter Gondek, Jürgen Mohn u.a. Königshausen + Neumann, Würzburg 2010.
  • SaitenSprünge, Gedichte, Brandes & Apsel, Frankfurt a. M. 2006.
  • Buchstäblich traurig (Hrsg.), mit Beiträgen von: Ulrike Draesner, Birgit R. Erdle, Wolfram Groddeck, Silvia Henke, Christian Kläui, Marc Sagnol, Michael Turnheim, Alfred Bodenheimer, Christian Uetz, Peter Weber, Schwabe Verlag, Basel 2004.
  • Der Puls unserer Buchstaben schreibt in Abwesenheit der Tinte, Sohrab Sepehri, Übersetzungen aus dem Persischen, officin albis/alphapress, München 1998.
  • Tierische Träume, Lektüren zu Gertrud Kolmars Gedichtband «Die Frau und die Tiere», Max Niemeyer Verlag, Tübingen 1998. Nachdruck bei de Gruyter, Berlin.
  • evaseleien. Gedichte. Ein Gemeinschaftswerk mit Gerda Steiner. Privatdruck, Basel 1998.
  • KopfFall. Ein Gemeinschaftswerk mit Cécile Wick. Edition Patrick Frey, Zürich 1995.

Essays, Aufsätze, literarische Beiträge

  • Gedicht, in: Porträt Wayne Mc Gregor, Bayerisches Staatsballett, April 2018.
  • Gedichte, in: Wort für Wort, hrsg. von Fouad AL-Auwad, Edition Lyrik-Salon Spezial 2017.
  • «On connaît la chanson!», Carte Blanche, in: KulturTipp, September 2017.
  • Zwei Gedichtkommentare zu je einem Gedicht von Conrad F. Meyer und Tom Schulz, in: Lyrik-Taschenkalender 2017, hrsg. von Michael Braun, Wunderhorn, Heidelberg 2016.
  • Iran für Fortgeschrittene, in: ANRISS, Iran und die Psychoanalyse, hrsg. von Peter Widmer und S. Hossein Modjtahedi, vissivo, Baden 2016.
  • Darknet oder die Tücken der Grenzenlosigkeit, Basler Zeitung, August 2016.
  • Du bist, wo du aufhörst, in: doch. Grenzen Zeiten Räume, hrsg. von Jörg Mollet und Aurel Schmidt, edition clandestin, Berlin 2015.
  • Anleitung für eine schöne Lesung, in: Festschrift für das Literaturhaus Basel, 2015.
  • Gedichte, in: Moderne Poesie in der Schweiz, hrsg. von Roger Perret, Limmat Verlag, Zürich 2013.
  • Das Geschäft mit den Gefühlen oder warum Eva Illouz uns weh tut, Buchbesprechung, in: RISS, Zeitschrift für Psychoanalyse Freud Lacan, Heft 79, Turia + Kant, Wien 2013.
  • Was ist interkulturelle Literatur?, Basler Zeitung, 14. Oktober 2011.
  • Wilhelm Meisters Trauerjahre. Die Melancholie der Glückssuche in W. Genazinos Roman «Das Glück in glücksfernen Zeiten», in: «Die Wissenschaft des Unbewussten» (hrsg. von Kathy Zarnegin). Königshausen + Neumann, Würzburg 2010.
  • Ein Schlachtfeld namens Hedda Gabler, in: Programmtext für Theater Basel, Oktober 2003.
  • Im Namen der Zweideutigkeit, in: du, «Rosemarie Trockel. Sie kam und blieb», April 2002.
  • Das Sein als Schönsein, in: Basler Magazin, 28. Juli 2001.
  • Kleines Fussballgen, grosses Fussballgenie?, in: Fanatics, hrsg. von Angelo Lüdin, Schwabe & Co., Basel 2001.
  • Nie, in: Waarenmuster, blühend, hrsg. von Alexandra Stäheli und Florian Vetsch, Waldgut, Frauenfeld 2000.
  • O(h)rpheus oder vom Baum im Wort, in: Rainer Maria Rilke, Gedichte, hrsg. von Wolfram Groddeck, Reclam, Stuttgart 1999.
  • Spricht der Herr tungusisch?, in: Jahrbuch der Lyrik 1998/99, Beck Verlag, München 1998.
  • Kinder und Bücher. Zu einer poetologischen Figur in Gertrud Kolmars «Susanna», in: Jahrbuch Menora 7, Bodenheim 1996.